Weitersburg/Koblenz

Nach tragischem Radunfall in Weitersburg: Angehörige wussten nichts von anonymer Bestattung

Ein schrecklicher Unfall riss im Januar einen 68-Jährigen Koblenzer in Weitersburg aus dem Leben. Der Radfahrer stieß auf der K 81 mit einem Auto zusammen, Fahrer und Beifahrer flüchteten. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage unter anderem wegen versuchten Mordes erhoben. Unterdessen kritisieren Angehörige des Unfallopfers die Behörden.

Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net