Archivierter Artikel vom 25.06.2020, 15:20 Uhr
Plus
Koblenz

Nach Rauswurf: Schulverweigerer bekommen neue Chancen

Tim ist 14. In seiner alten Schule ist er rausgeflogen. „Ich habe viel Mist gebaut“, sagt der Junge, der eigentlich anders heißt. Seinen richtigen Namen will er nicht in einem Zeitungsbericht haben. Und was genau vorgefallen ist, will er auch lieber nicht erzählen. Nur so viel: „Es war ziemlich übel.“ Das Schulverweigerer-Projekt „Return“ war Tims letzte Chance vor der Aufnahme in eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung. Und die hat er ergriffen.

Von Doris Schneider Lesezeit: 4 Minuten