Plus
Koblenz

Nach Messerattacke auf Zweijährigen in Koblenz: Angeklagter entschuldigt sich bei Mutter

Die Messerattacke auf einen zweijährigen Jungen in der Nähe des Koblenzer Hauptbahnhofs am 13. März hat für großes Entsetzen gesorgt. Der Prozess gegen den 40-jährigen Mann, dem die Staatsanwaltschaft versuchte Tötung vorwirft, ist am Mittwoch am Koblenzer Landgericht fortgesetzt worden. Zwischen dem Angeklagten und der Mutter des Opfers kam es dabei zu einem direkten Wortwechsel.

Von Marc Thielen
Lesezeit: 3 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 28.09.2022, 18:51 Uhr