Archivierter Artikel vom 27.08.2015, 20:50 Uhr
Plus
Koblenz

Nach Kollision mit Roller: Fußgängerin erlag ihren Verletzungen [Update]

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Donnerstagabend zu einer Vollsperrung der B 9 in beide Fahrtrichtungen geführt. In Höhe der Römerstraße in Richtung Boppard kollidierten gegen 17.30 Uhr ein 77-jähriger Rollerfahrer und eine 88-jährige Fußgängerin.

Unfall (Symbolfoto)
Unfall (Symbolfoto)

Die Frau schwebte um 20 Uhr, als die Polizei den Vorfall meldete, in Lebensgefahr. Der Rollerfahrer aus der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel fuhr auf der Römerstraße aus der Innenstadt kommend in Fahrtrichtung Boppard, in Höhe der Hausnummer 212 querte die Seniorin aus Koblenz die Fahrbahn über eine dortige Querungshilfe.

Auf der Fahrbahn kam es zu einer frontalen Kollision mit dem Roller, die Fußgängerin wurde zehn Meter mitgeschleift. Dabei kam auch der Rollerfahrer zu Fall, der ebenfalls schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Die B 9 hinter der Auffahrt auf die Südbrücke, die an dieser Stelle ohne bauliche Trennung verläuft, wurde bis 19.47 Uhr voll gesperrt.

[1. Update:] Die Fußgängerin erlag in der Nacht zum Freitag ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte.