Plus
Koblenz

Nach Insolvenz: Getränkehersteller Rhenser übernimmt Biermarken der Koblenzer Brauerei

Drei Biersorten sollen fortgeführt werden, dabei hat Rhenser gar keine eigene Brauerei. Neben den Markenrechten wird der Getränkehersteller auch Mitarbeiter der insolventen Brauerei in Stolzenfels übernehmen. Zudem kündigt Rhenser an, ein neues Getränk kreieren zu wollen.

Lesezeit: 2 Minuten
Bereits am Donnerstagmittag gab die Bitburger Braugruppe bekannt, die Pilsbiere Königsbacher und Nette künftig selbst brauen zu wollen, an beiden Marken hält die Großbrauerei aus der Eifel die Rechte. Am Donnerstagnachmittag hat dann der Rhenser Mineralbrunnen mit einer für manche überraschende Nachricht nachgezogen: Der Brunnen übernimmt mit seinen Co-Gesellschaftern die ...