Plus
Koblenz

Nach Flucht vor Krieg: Junger Syrer setzt Studium nun an Hochschule Koblenz fort

Hussam Alshawakh ist vor zwei Jahren die gefährliche Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat Syrien geglückt. Doch auch die Zeit, die folgte, war schwierig für den jungen Mann. Umso glücklicher ist er, dass er nun sein Architekturstudium an der Hochschule Koblenz fortsetzen kann. 
Hussam Alshawakh ist vor zwei Jahren die gefährliche Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat Syrien geglückt. Doch auch die Zeit, die folgte, war schwierig für den jungen Mann. Umso glücklicher ist er, dass er nun sein Architekturstudium an der Hochschule Koblenz fortsetzen kann.  Foto: Hochschule Koblenz
Lesezeit: 2 Minuten

Vor seiner gefährlichen Flucht nach Deutschland vor zwei Jahren hat Hussam Alshawakh in seiner syrischen Heimat Architektur studiert. Nach einer schwierigen Zeit ist er nun glücklich, sein Architekturstudium fortsetzen zu können – als Student der Hochschule Koblenz, die Menschen wie ihn mit zahlreichen Hilfsangeboten unterstützt.

Alshawakh stammt aus Aleppo. Am 1. Mai 2015 hat er sich gemeinsam mit seinem Vater und seinem älteren Bruder auf die gefährliche Reise in eine bessere Zukunft begeben, wie die Hochschule in einer Pressemitteilung berichtet. Seine Mutter und seine beiden jüngeren Brüder kamen ein Jahr später im Rahmen des Familiennachzugs ...