Archivierter Artikel vom 18.10.2020, 16:11 Uhr
Plus
Koblenz

Nach einer Stunde ist die Bombe entschärft – Corona macht Evakuierungen in Koblenz erheblich schwieriger

Und wieder einmal ist es gut gegangen: Ohne Probleme hat das fünfköpfige Team des Kampfmittelräumdienstes die 500-Kilo-Bombe in der Goldgrube entschärft. Zunächst konnte der Kopfzünder entfernt werden, dann auch der Zünder an der abgetrennten Bodenplatte, erklärt Marco Ofenstein, Leiter des Räumtrupps Koblenz.

Von Doris Schneider Lesezeit: 5 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema