Archivierter Artikel vom 07.01.2020, 06:00 Uhr
Koblenz

Nach Bränden in Großsiedlung Neuendorf: Koblenzer Politiker fordern Konsequenzen

Eine Woche ist es nun her, dass es in der Großsiedlung gebrannt hat, 14 Scheiben im Gemeinschaftsgebäude eingeworfen wurden und in das Büro des Quartiersmanagements ein brennender Stuhl flog. Seitdem ist es auffällig ruhig in dem Gebiet am Rand des Wallersheimer Wegs. Liegt das daran, dass die Polizei ihre Einsätze hier eventuell verstärkt hat?

Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net