Archivierter Artikel vom 29.06.2022, 16:33 Uhr
Plus
Metternich

Nach 40 Jahren ist Parken plötzlich verboten: Metternicher ärgert sich über Knöllchen

Als er den Text in der RZ gelesen hat, in dem von Anwohnern der Neuendorfer Straße berichtet wird, hat der Metternicher Ditmar Watermann ein richtiges Aha-Erlebnis. Denn auch dort bekommen die Anwohner nach Jahrzehnten plötzlich ein Knöllchen, weil die Fläche vor ihren Häusern, auf denen sie ihre Autos abstellen, als Gehweg bewertet wird. So ähnlich ist das in der Anton-Reuter-Straße in Metternich auch.

Von Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten