Archivierter Artikel vom 04.07.2017, 19:18 Uhr
Plus
Lahnstein/Koblenz

Mordversuch im Krankenhaus: Täter (27) kommt auf freien Fuß

Es ist ein eisiger Mittwochmorgen in Lahnstein, als ein psychisch Kranker in Zimmer 115 des St. Elisabeth Krankenhauses aufwacht, einem Mitpatienten (80) zur Toilette folgt, dessen Hals mit seinem Arm umklammert – und zudrückt, bis der 80-Jährige bewusstlos zu Boden sackt. So hat jetzt das Landgericht Koblenz die Gewalttat vom 25. Januar 2017 rekonstruiert, sie als heimtückischen Mordversuch gewertet und den Täter (27) dennoch auf freien Fuß gelassen.

Von Eugen Lambrecht Lesezeit: 2 Minuten