Koblenz

Mord an Koblenzer Obdachlosem: Soko Hauptfriedhof hatte keine heiße Spur

Genau zwei Jahre nach dem Mord an Gerd Michael Straten, der Koblenz erschüttert hat wie vermutlich kaum ein anderes Verbrechen, gibt es noch immer keine heiße Spur. Die Soko Hauptfriedhof, die mit 35 Frauen und Männern im März 2018 ihre Arbeit aufgenommen hatte, ist aufgelöst.

Doris Schneider Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net