Plus
Koblenz

Mittelalterliches Erbe: Zwei Tafeln informieren über die Koblenzer Stadtmauer

Die Koblenzer tun sich mit der Erhaltung ihres mittelalterlichen Erbes äußerst schwer. Während Funde aus der Römerzeit große Beachtung finden, wird bei den jüngeren Befunden, zumindest wenn sie den Profanbau betreffen, im Zweifelsfalle abgerissen. Die Stadtmauer und etliche Kellergewölbe zählen zu den vielen traurigen Beispielen. Aber immerhin gibt es noch Originalabschnitte und Gedenktafeln, die an dieses Monument erinnern.

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 2 Minuten
+ 14 weitere Artikel zum Thema