Plus
Metternich

Metternicher warten seit 20 Jahren auf einen Spielplatz

Im Metternicher Unterdorf sind die Anwohner in Aufruhr: Seit 20 Jahren versprechen unterschiedliche Bebauungspläne immer wieder einen neuen Spielplatz. Auf der einen Fläche entsteht derzeit ein Wohnhaus, die andere wird offenbar privat genutzt. Bei Nachfragen wird immer wieder auf den Spielplatz im Pollenfeld hingewiesen, der jedoch arg in die Jahre gekommen ist. Die Anwohner sind frustriert und erhoffen sich ein baldiges Ende der Debatte.

Von Felix Bartsch
Lesezeit: 2 Minuten
Kurt Weißkopf erklärt: „Wir wohnen schon seit 20 Jahren hier, waren eine der ersten.“ Damals gab es hier noch viele kleine Kinder – „auch unsere Enkelkinder“, fügt er hinzu. Seitdem wartet Weißkopf mit seiner Frau auf den Spielplatz. Geschehen ist nichts. Mittlerweile sind die Enkelkinder zu alt, um einen Spielplatz ...