Koblenz

Maskierte 21-Jährige überfällt Imbiss in Koblenzer Altstadt: Mitarbeiter nehmen Verfolgung auf

Am Mittwochabend wurde die Polizei zunächst zu einer Schlägerei in die Koblenzer Altstadt gerufen. Wie sich herausstellte, waren es aber zwei Mitarbeiter, die eine junge Frau überführten, die zuvor ihren Imbiss überfallen hatte.

Polizei Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Foto: Patrick Pleul/dpa

Bei Eintreffen der Beamten liefen drei Personen in Richtung der vier Türme, die vordere Person konnte durch die beiden anderen ins Straucheln gebracht werden. Die Polizeibeamten nahmen die Person fest.

Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Festgenommen um eine 21-jährige Frau mit erheblichen Vorstrafen handelte, die zwei Messer mit sich führte. Die Dame hatte zuvor maskiert und mit einem Messer in der Hand einen Imbiss betreten und die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse gefordert. Als dies misslang, flüchtete sie und wurde durch zwei Mitarbeiter des Imbisses festgehalten. Kurz vor Eintreffen der Streifen konnte sie sich befreien und weglaufen, woraufhin die Mitarbeiter die Verfolgung aufnahmen. Die Frau wurde festgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.