Archivierter Artikel vom 02.01.2013, 17:37 Uhr
Koblenz

Mann findet 2000 Euro in Koblenz und gibt sie bei der Polizei ab

Ehrlich währt am längsten: Ein 81-jähriger Metternicher hat an Silvester gegen 12 Uhr eine Geldkassette mit mehr als 2000 Euro auf einer Ruhebank in der Casinostraße gefunden und im Polizeipräsidium abgegeben.

Foto: picture alliance

Wie die Polizei erst am Mittwoch berichtete, war die Kassette sogar mit einem Schlüssel versehen. Kurze Zeit, nachdem der 81-Jährige auf der Wache war, meldete sich auch der Besitzer des Geldes bei der Polizei. „Er hat es dem ehrlichen Finder zu verdanken, dass er beruhigt ins neue Jahr starten konnte“, heißt es im Polizeibericht.

Gesetzlich steht dem ehrlichen Finder übrigens ein Finderlohn zu, der sich nach der Summe des Fundes bemisst – gut 70 Euro in diesem Fall.