Archivierter Artikel vom 24.10.2014, 08:50 Uhr
Neuhäusel

Laster im Graben: B 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur für eine Stunde gesperrt

Nach einem Unfall am Donnerstagmittag, 23. Oktober, ist die Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur für rund eine Stunde gesperrt worden.

Ein Lastwagenfahrer ist mit seinen Lkw in den Graben gerutscht.
Ein Lastwagenfahrer ist mit seinen Lkw in den Graben gerutscht.
Foto: Sascha Ditscher

Ein Lastwagenfahrer war mit dem Hinterrad auf den unbefestigten Seitenstreifen der Fahrbahn gekommen, hatte dadurch die Kontrolle über seinen Lkw verloren und war in den Graben gerutscht. Bei dem Unfall zog sich der 39-Jährige leichte Verletzungen zu und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Laster hatte leere Paletten geladen. Während der Bergungsarbeiten, die von 12 bis 13 Uhr dauerten, musste die Strecke gesperrt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Montabaurer Polizei auf rund 30 000 Euro. sm