Archivierter Artikel vom 02.08.2021, 11:13 Uhr
Plus
Dieblich

Lärmgutachten durchkreuzt Ursprungspläne: Dieblichs Ex-Edeka wartet auf einen Investor

Jahrelang war das Gebäude mit der Hausnummer 56 in der Hauptstraße von Dieblich ein Edeka-Markt, nachdem es zuvor als Saal des angrenzenden Gasthauses genutzt wurde. 2015 allerdings schloss der Markt, da die Betreiber ihn nicht mehr weiterführen wollten und sich kein Nachfolger fand. Damals kaufte die Ortsgemeinde das Grundstück für 100 000 Euro. Ziel war es, das Gebäude als Bürgersaal zu benutzen (die RZ berichtete). Nun, sechs Jahre später, bot die Ortsgemeinde selbst das Grundstück zum Verkauf an. Aus den Plänen ist nichts geworden. Schuld ist ein Lärmgutachten.

Von Patrick van Schewick Lesezeit: 3 Minuten