Archivierter Artikel vom 10.09.2017, 15:52 Uhr
Alken

L 207: Motorradfahrer stirbt bei schwerem Unfall

Ein Motorradfahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfalls am Sonntagvormittag auf der L 207 am Alkener Berg tödlich verunglückt. Der 51-jährige Mann aus den Niederlanden war laut Polizei in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammengestoßen. Der Aufprall war so heftig, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Das Wohnmobil aus den Niederlanden war in Richtung Moseltal unterwegs, als es frontal mit dem Motorradfahrer kollidierte.
Das Wohnmobil aus den Niederlanden war in Richtung Moseltal unterwegs, als es frontal mit dem Motorradfahrer kollidierte.
Foto: Suzanne Breitbach

Der Mann war Teil einer neunköpfigen Motorradgruppe, die gegen 10 Uhr die Landesstraße von Alken aus bergauf in Richtung Nörtershausen befuhr. Wie seiner Motorradfreunde der Polizei berichteten, war der Verunglückte als vierter oder fünfter in der Kolonne unterwegs und scherte vor einer Rechtskurve nach links aus, um möglicherweise einen Vordermann zu überholen. Hierbei geriet er in den Gegenverkehr und prallte ungebremst in das Wohnmobil. Die beiden Insassen des Wohnmobils wurden mit mittelschweren Verletzungen in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Die Verkehrsverbindung zwischen Berg und Moseltal war für knapp zwei Stunden zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt. sub/dam