Archivierter Artikel vom 20.10.2019, 16:21 Uhr
Bendorf-Sayn

Küchenbrand in Bendorf: Feuerwehr rettet drei Kleinkinder mit Drehleiter

Ein Küchenbrand in Bendorf-Sayn hat am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr einen Großeinsatz verschiedener Freiwilliger Feuerwehren ausgelöst. Aus einem Mehrfamilienhaus wurden teils mit einer Drehleiter neun Personen gerettet, darunter drei Kleinkinder. Sie wurden allesamt in Krankenhäuser gebracht.

In Bendorf gab es einen Küchenbrand.
In Bendorf gab es einen Küchenbrand.
Foto: dpa

Wie ein Sprecher der Bendorfer Feuerwehr auf RZ-Anfrage sagte, ist dennoch niemand ernsthaft verletzt worden. Im ersten Stock des Hauses hatten Mutter und Sohn in normalen Töpfen etwas frittiert. Sie nahmen das Essen vom Herd und aßen es, ließen aber offenbar die Herdplatte an.

Plötzlich gab es einen lauten Knall. Die beiden versuchten, den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, woraufhin der Herd in Flammen stand. Vor Ort waren 30 Rettungskräfte im Einsatz, davon 25 Feuerwehrleute aus Bendorf, Sayn und Mülhofen sowie die Drehleiter aus Vallendar, dazu der Malteser-Rettungsdienst und ein Notarzt. Die Kräfte hatten das Feuer schnell im Griff Die Wohnung der beiden Personen ist nun unbewohnbar. Die anderen Hausbewohner können wieder in ihre Wohnungen zurück. jl