Archivierter Artikel vom 16.01.2018, 19:22 Uhr
Plus
Koblenz

Kritik aus Neuendorf und Wallersheim: Trotz Schutzwand wurden Keller überflutet

Der neue Hochwasserschutz für Neuendorf und Wallersheim hat seine Feuertaufe bestanden. Alle sind zufrieden. Wirklich alle? Nicht ganz. Denn obwohl offiziell alles dicht war, sind einige Keller „Am Ufer“ und in der Hochstraße vollgelaufen – und zwar nach dem 8. Januar, als das Hochwasser seinen Höhepunkt überschritten hatte. Größere Schäden sind dabei jedoch nicht entstanden. Dennoch kritisieren Anwohner die Informationspolitik der Stadt, was die Verwaltung jedoch zurückweist. Für Freitag ist eine offizielle Mitteilung angekündigt.

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 2 Minuten