Archivierter Artikel vom 14.02.2021, 11:30 Uhr
Plus
Koblenz

Kritik an Vergabe von Impfdosen: Warum die Koblenzer Feuerwehrleute geimpft werden

Viele teilweise überaus erboste Menschen sprechen von Mauschelei angesichts der Tatsache, dass die Angehörigen der Koblenzer Berufsfeuerwehr mit übrig gebliebenen Restdosen gegen das Coronavirus geimpft werden (die RZ berichtete), manche fordern in Leserbriefen und Kommentaren in den sozialen Netzwerken den Rücktritt von Amtsleiter Meik Maxeiner und der Stadtspitze. Doch Bürgermeisterin Ulrike Mohrs macht im Gespräch mit der RZ ganz klar: Oberbürgermeister David Langner und sie würden das wieder ganz genau so machen, wenn sie es noch einmal zu entscheiden hätten. Die wichtigsten Infos:

Von Doris Schneider Lesezeit: 4 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema