Untermosel

Krankenhauskeim verunreinigt Trinkwasser an der Untermosel: Suche nach Ursache läuft

Von Niederfell bis Burgen muss das Wasser auf Anweisung des Kreisgesundheitsamtes abgekocht werden, weil darin Bakterien nachgewiesen wurden. Das teilte der regionale Trinkwasserversorger RheinHunsrück Wasser am Freitagabend mit. Zunächst war nur die Gemeinde Brodenbach betroffen. Einwohner berichten nun, dass im Wasser des Moselortes schon im September ein Krankenhauskeim nachgewiesen wurde und kritisieren die Vorgehensweise des Versorgungsunternehmens.

Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net