Archivierter Artikel vom 21.05.2014, 08:23 Uhr
Koblenz

Kran in der Oberen Löhr in Koblenz aufgestellt

Wer am Dienstagmorgen, 20. Mai, durch die Obere Löhr in Richtung Hauptbahnhof fahren wollte, musste noch mehr aufpassen als sonst, denn zeitweise wurde es richtig eng. Bis zum frühen Nachmittag war die Straße für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen ganz gesperrt.

Foto: Reinhard Kallenbach

Der Grund: Der Bau des neuen Wohn- und Geschäftshauses Löhrstraße geht in eine entscheidende Phase. Deshalb musste ein Kran aufgestellt werden. Zur Absicherung der Baustelle und des Verkehrs war schon an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring eine Sperrbake so aufgestellt worden, dass nur Pkw ungehindert in die Obere Löhr einfahren konnten. Auch standen vorübergehend weniger Parkplätze zur Verfügung. Dagegen konnten Fußgänger und Radfahrer den Baustellenbereich passieren. ka