Archivierter Artikel vom 26.07.2017, 10:41 Uhr
Koblenz

Kontrolle auf B9 verloren: Bei Regen durch Koblenzer Tieftrog geschleudert

Auf regennasser Fahrbahn hat am Dienstagmorgen ein 50-jähriger Autofahrer aus dem Wetteraukreis auf der B 9 in Koblenz die Kontrolle über seinen Fiat Stilo verloren. Der Mann war aus Richtung Boppard in Höhe der Cusanusstraße unterwegs, als sein Wagen gegen 8.45 Uhr bei starkem Regen ins Schleudern geriet.

Ein Fiat Stilo schleuderte am Dienstag im Tieftrog der B 9 und prallte gegen die Leitplanke.
Ein Fiat Stilo schleuderte am Dienstag im Tieftrog der B 9 und prallte gegen die Leitplanke.
Foto: Polizei Koblenz

Im Tieftrog der B 9 stieß der Pkw zunächst gegen den linken Bordstein und die Leitplanke, schleuderte dann zurück und kam quer auf der rechten Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Die Berufsfeuerwehr musste ausgelaufenes Öl und Benzin entfernen und der schwer beschädigte Pkw abgeschleppt werden. An Auto, Leitplanke und Bordstein entstand ein Schaden in Höhe von rund 8000 Euro.