Archivierter Artikel vom 28.06.2016, 17:42 Uhr

Kommentar: Kein Blumentopf zu gewinnen

Ingo Schneider zur Absage des Münz-Firmenlaufs:

Ingo SchneiderEs gibt Entscheidungen, bei denen ist kein Blumentopf zu gewinnen. So bei der über die Absage des Münz-Firmenlaufs. Weil es hinterher jeder besser weiß. Sagt man den Lauf ab und das Unwetter bleibt aus, wird man belächelt. Lässt man starten und es passiert etwas, wird man gekreuzigt. Sagt man zu früh ab, ist man der Spielverderber, der wenigstens alles hätte versuchen können. Sagt man zu spät ab, hat man zig Menschen den Tag versaut, weil sie umsonst angereist sind. Wie man es macht ... Münz und die Stadt haben sich zunächst für das Ausreizen und dann für die Sicherheit entschieden. Teil eins ist Geschmackssache, Teil zwei das einzig Vertretbare bei einer unkalkulierbaren Lage.

Am Informationsfluss für solche Fälle muss der Veranstalter arbeiten. Aber zunächst hoffen wir auf Sonnenschein im Juni 2017 – für eine Veranstaltung, auf die sich Tausende jedes Jahr freuen.

E-Mail: ingo.schneider@
rhein-zeitung.net