Plus
Koblenz

Koblenzer Theater wünscht sich schicke Gäste

Koblenzer Theater wünscht sich schicke Gäste
Im Abendkleid ins Koblenzer Theater? Geht es nach dem Leitungsteam um Intendant Markus Dietze, erscheinen die Gäste der drei Saisoneröffnungspremieren in dieser Spielzeit in Abendgarderobe – eine Kleiderordnung steht jedenfalls im Spielplan. Foto: dpa

„Zur Premiere ist Abendgarderobe erbeten.“ Dieser Satz steht im Spielplan-Leporello des Theaters Koblenz bei den Eröffnungspremieren der drei Sparten – und er sorgt schon jetzt, gut drei Wochen vor dem Spielzeitbeginn, für Gesprächsstoff unter Theaterbesuchern. Wird man künftig nur noch in Anzug und Abendkleid ins Große Haus gelassen? „Natürlich nicht“, entwarnt Intendant Markus Dietze. Aber warum dann überhaupt der „Dresscode“?

Lesezeit: 3 Minuten
Koblenz - „Zur Premiere ist Abendgarderobe erbeten.“ Dieser Satz steht im Spielplan-Leporello des Theaters Koblenz bei den Eröffnungspremieren der drei Sparten – und er sorgt schon jetzt, gut drei Wochen vor dem Spielzeitbeginn, für Gesprächsstoff unter Theaterbesuchern. Wird man künftig nur noch in Anzug und Abendkleid ...