Archivierter Artikel vom 13.02.2015, 09:30 Uhr
Plus
Koblenz/Kreis MYK

Koblenzer seltener krank als der Bundesschnitt

Die Zahlen sind alarmierend: Nach dem Gesundheitsreport der Barmer GEK wurde 2013 bei fast einem Drittel der Berufstätigen mindestens einmal im Jahr eine psychische Erkrankung diagnostiziert. Frauen trifft es deutlich häufiger als Männer. Allerdings führt das nur bei einem kleinen Teil auch zu einer Arbeitsunfähigkeit – laut Gesundheitsreport nur bei 6 Prozent der Erkrankten. Doch: Wer ausfällt, tut es dann oft richtig lange – im Durchschnitt für 52 Tage.

Lesezeit: 2 Minuten