Archivierter Artikel vom 24.04.2020, 17:48 Uhr
Plus
Koblenz

Koblenzer Politiker empört: ADD verordnet radikalen Sparkurs

Wie dramatisch sich die Corona-Krise auf die finanzielle Lage der Stadt Koblenz auswirken wird, kann noch niemand beurteilen. Umso größer ist das Unverständnis der Politik über die Verfügung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) zum aktuellen Haushalt: Die Stadt soll erhebliche Einsparungen vornehmen (wir berichteten). Für die CDU ein Unding: „Diese sture Prinzipienreiterei zieht einem schon die Schuhe aus“, ärgert sich der haushaltspolitische Sprecher der Fraktion, Stephan Otto, in einer Pressemitteilung. „Wir hätten uns in dieser ernsten Situation etwas mehr Sensibilität seitens der ADD gewünscht.“

Lesezeit: 3 Minuten