Archivierter Artikel vom 02.04.2015, 09:15 Uhr
Plus
Koblenz

Koblenzer Nacht der Offenen Kirchen: Wie Ökumene die Stadt belebt

Die „Koblenzer Nacht der Offenen Kirchen“ wird am Freitag, 17. April, mittlerweile zum zwölften Mal zeigen, wie Ökumene in der Stadt gelebt wird. Konzerte, lyrisch-meditative Texte, Ausstellungen und Tänze: Mit dieser ungewöhnlichen Mischung will der Arbeitskreis „Ökumene in der City“ die Bürger motivieren, sich außerhalb der normalen Gottesdienstzeiten in 14 Einrichtungen umzuschauen.

Lesezeit: 4 Minuten