Archivierter Artikel vom 14.04.2016, 15:05 Uhr
Plus
Koblenz

Koblenzer Gymnasiasten versuchen sich an Labormedizin

Schüler sitzen normalerweise lässig in Jeans und T-Shirt an den Tischen in ihren Klassenzimmern. An diesem Tag aber scharen sie sich in Laborkitteln und mit Block und Stift bewaffnet um Monitore und Mikroskope und beschäftigen sich mit der Frage, was es mit Blutanemien und viralen Infekten auf sich hat. Für ein Praktikum hat das medizinische Versorgungszentrum (Labor Koblenz) seine Türen für einen Biologie-Intensivleistungskurs des Max-von-Laue-Gymnasiums geöffnet. Eine Woche lang durften die fünf Schüler den Fachkräften bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und Fragen stellen.

Lesezeit: 2 Minuten