Plus
Koblenz

Koblenzer Freimaurer: Brüder im Geiste seit 200 Jahren

Dass den Freimaurern etwas Geheimnisvolles anhaftet, ist wahrscheinlich seit ihrer Gründung vor 300 Jahren so. Und damals gab es durchaus gute Gründe, warum man vor allem im Verborgenen agierte: Die Bruderschaft wurde gegründet als ein Bund über Religions- und Standesgrenzen hinweg, und das war in der damaligen Zeit alles andere als gern gesehen.

Von Stephanie Mersmann
Lesezeit: 2 Minuten
Wenn die Brüder heute Verschwiegenheit geloben, hat das allerdings mehr mit Vertraulichkeit und Geborgenheit in der Gemeinschaft zu tun – auch in der Loge „Friedrich zur Vaterlandsliebe“, die vor 200 Jahren in Koblenz gegründet wurde. Ein Geheimbund will man heute jedenfalls nicht sein, betonen Ralf Krampen, Meister vom Stuhl, und die ...