Archivierter Artikel vom 13.03.2014, 09:08 Uhr

Koblenz-Asterstein: Buslinie 27 ist Thema bei Versammlung

Koblenz-Asterstein – Die Streckenführung der Buslinie 27 auf dem Asterstein sorgte zuletzt für einige Kontroversen.

Foto: dpa

Um das wachsende Neubaugebiet und das dortige Seniorenzentrum besser an den bestehenden Busfahrplan anzubinden, hat die Verwaltung festgelegt, dass der Bus tagsüber auf jeder zweiten Tour einen Schlenker durch die Fritz-von-Unruh-Straße macht. An deren oberem Ende gibt es eine provisorische Bushaltestelle, am Seniorenzentrum aber muss erst noch eine gebaut werden (heute Thema im Stadtrat). Anwohner laufen gegen die geänderte Linienführung Sturm. Jetzt erhalten sie Gelegenheit, das Thema mit der Stadtspitze zu besprechen: Auf Einladung des Astersteiner SPD-Stadtratsmitglieds Gerhard Lehmkühler informiert Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig am Montag, 17. März, in einer Anwohnerversammlung über die Linie 27. Um 19 Uhr geht es im Seniorenzentrum los.