Plus
Koblenz

Koblenz: Wenn Straßenkehrer Leichen im Müll finden

Von Lara Henritzi
Am frühen Morgen, wenn alles schläft, sorgen die Kehrtrupps in Koblenz dafür, dass der Müll vom Vortag beseitigt wird. Mario Kilbinger macht den Job seit 26 Jahren und hat nicht nur bergeweise Müll beseitigt, sondern auch mal Leichen gefunden.
Am frühen Morgen, wenn alles schläft, sorgen die Kehrtrupps in Koblenz dafür, dass der Müll vom Vortag beseitigt wird. Mario Kilbinger macht den Job seit 26 Jahren und hat nicht nur bergeweise Müll beseitigt, sondern auch mal Leichen gefunden. Foto: Lara Henritzi

Der Job des Straßenkehrers ist anstrengend – und mitunter aufregend. Das weiß Mario Kilbinger nur allzu gut. Der 55-Jährige arbeitet seit fast 26 Jahren bei der Straßenreinigung in Koblenz und hat in den Jahren schon vieles gesehen – Erbrochenes in Häuserecken ist da noch harmlos. Das Schlimmste, was Kilbinger je erlebt hat, war, als er frühmorgens zwei Leichen fand.

Lesezeit: 4 Minuten
Mario Kilbinger ist Kolonnenführer und organisiert seine Mitarbeiter in der Innen- und Altstadt. Unter der Woche sind sie zu siebt unterwegs, am Wochenende meist 15 Mitarbeiter, die aufräumen. Insgesamt sorgen 50 Mitarbeiter beim städtischen Servicebetrieb dafür, dass Koblenz jeden Tag aufs Neue von Müll und Laub befreit wird. 2000 Tonnen ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

Wo sind die schlimmsten Müllecken in Koblenz und der Region?

Jetzt sind Sie, unsere Leser, gefragt. Wir suchen die schlimmsten Müllecken der Stadt und in der Region: Kennen Sie Stellen, die immer wieder als Mülleimer benutzt werden, die richtige Dreckslöcher sind? Dann schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort „Müllecke“ an redaktion-koblenz@rhein-zeitung.net

Schildern Sie uns bitte in wenigen Sätzen, wo genau sich die Müllecke befindet und was Sie dort beobachten. Toll wäre es, wenn Sie uns ein Foto der Situation mitschicken.Dieses sollte eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben. Bitte nennen Sie uns auch Ihren vollständigen Namen, Anschrift und eine Rufnummer, unter der wir Sie bei Rückfragen erreichen können. kst

Meistgelesene Artikel