Archivierter Artikel vom 26.12.2013, 10:33 Uhr
Plus
Koblenz

Koblenz: Unermüdlicher Kampf gegen das Hochwasser

Zum Jahresende 1993 herrscht Katastrophen- statt Feststimmung in der Stadt: Land unter in Koblenz. Der Pegel erreicht einen Stand von 9,52 Meter, Rhein und Mosel fluten große Teile des Stadtgebiets. Obwohl der Höchststand schon am 23. Dezember 1993 erreicht ist und das Wasser an Heiligabend langsam anfängt zurückzuweichen, geht das Ereignis als Weihnachtshochwasser in die Geschichte ein.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema