Archivierter Artikel vom 09.05.2017, 13:58 Uhr
Koblenz

Koblenz: Roller in Rheinlache entdeckt – Bergung läuft

Ein Passant hat am Dienstagvormittag einen Roller in der Rheinlache auf Höhe des Kaiserin-Augusta-Denkmals entdeckt. Zurzeit versucht die Feuerwehr, diesen zu bergen. Die Hintergründe sind bislang unklar. [Stand: 14 Uhr]

Wie die Wasserschutzpolizei Koblenz auf Anfrage bestätigt, hat ein Zeuge den Roller gegen 11 Uhr entdeckt und dies gemeldet. Die Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei haben daraufhin das Gewässer auf Höhe des Augusta-Denkmals überprüft und die Maschine gefunden. Zu Größe und Aussehen konnte der Sprecher der Wasserschutzpolizei noch nichts sagen. Der Roller liegt in Ufernähe der Rheinanlagen in etwa 1 bis 1,5 Metern Tiefe. „Wir haben die Feuerwehr um Hilfe gebeten, weil die Maschine zu schwer ist“, sagt der Sprecher. Gefahrenstoffe treten bislang nicht aus. Auch ist nicht klar, ob der Roller geklaut und dort hineingeworfen wurde, oder etwa ein Unfall passiert ist. kst