Archivierter Artikel vom 04.08.2015, 06:36 Uhr
Koblenz

Koblenz: Feuer überrascht Hausbewohner in der Nacht

Ein Feuer war in der Nacht zum Dienstag in einer Wohnung eines Koblenzer Mehrfamilienhauses an der Trierer Straße ausgebrochen. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Gegen 1.17 Uhr wurde der Brand in einer Wohnung im ersten Stock in Koblenz-Metternich bemerkt. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus einem Fenster dieser Wohnung. Alle sieben Bewohner des Hauses konnten unverletzt das Gebäude verlassen beziehungsweise durch die Feuerwehr aus diesem gerettet werden.

Vermutlich ist der Brand im Küchenbereich der geschädigten Wohnung ausgebrochen. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Trotz des schnellen Eingreifens der Koblenzer Feuerwehr, ist die Wohnung derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden dürfte sich im oberen fünfstelligen Eurobereich bewegen. Im Einsatz waren neben den 16 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr noch 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wache-Nord.