Archivierter Artikel vom 29.01.2017, 10:50 Uhr
Koblenz

Koblenz: Drei dreiste Prügler gehen Polizei ins Netz

Drei junge Männer haben gegen 2 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag einen 20-jährigen Mann auf dem Heimweg, in Höhe der Balduinbrücke, attackiert. Laut Polizei schlugen sie ihn, nahmen ihm das Handy ab und zu zwangen ihn dazu Geld von seinem Konto abzuheben. Danach flüchteten die drei Männer samt Beute. Doch das half ihnen nicht viel.

Der Geschädigte konnte die Täter nämlich sehr gut beschreiben. Die waren kurz zuvor im Innenstadtbereich aufgefallen, als sie in einem Fahrstuhl im Löhr-Center fest saßen und selbst Hilfe brauchten. Somit konnten die drei jungen Tatverdächtigen aus dem Großraum Koblenz im Alter von 17 bis 19 Jahren schnell ermittelt werden. Eine richterlich angeordnete Durchsuchung der Wohnungen führte am Samstagnachmittag dann zur Festnahme. Wie die Polizei berichtet, wurden alle drei am Sonntag noch dem Haftrichter vorgeführt.