Archivierter Artikel vom 22.01.2020, 17:18 Uhr
Koblenz

Koblenz diskutiert weiter wiederkehrende Beiträge: Wer zahlt künftig für bessere Straßen?

Wiederkehrende statt einmalige Straßenausbaubeiträge: Diese Umstellung wird im Land und in Koblenz diskutiert. Die Landesregierung gab am Mittwoch bekannt, dass das System per Gesetz umgestellt werden soll. In Koblenz haben Grüne, SPD und Linke zuvor gefordert, dass die einmaligen Straßenausbaubeiträge für Grundstückseigentümer möglichst schnell durch wiederkehrende Beiträge ersetzt werden.

Jan Lindner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net