Archivierter Artikel vom 13.08.2017, 12:28 Uhr
Plus
Koblenz

Koblenz: Bauprojekte der Stadt sind immer häufiger gefährdet

Es ist noch mal gut gegangen. Aber um ein Haar hätten sich die Bauarbeiten an der Neuendorfer Grundschule verzögert – und dann gleich um ein ganzes Jahr. Denn die Abrissarbeiten können nur in den Sommerferien erfolgen. Und um, wie geplant, die Hälfte des Schulgebäudes abzureißen, mussten erst die Elektriker her und die Leitungen sauber trennen. Für diese Arbeitsschritte aber hatten sich überhaupt keine Firmen gemeldet.

Von Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten