Koblenz

Koblenz: AfD darf historischen Rathaussaal nicht nutzen – und legt Rechtsmittel gegen die Stadt ein

Die AfD-Fraktion geht am Verwaltungsgericht gegen die Stadt Koblenz vor. Grund: Die Fraktion will den historischen Rathaussaal für eine Bürgerinformationsveranstaltung nutzen – und das wurde ihr verweigert. Für die AfD ist klar: Das ist eine „offenkundig parteipolitisch motivierte Ausgrenzung“.

Stephanie Mersmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net