Plus
Koblenz

Kinder und Jugendliche vor Gewalt schützen: Koblenzer Modellprojekt wird fortgeführt

Häusliche Gewalt
Wer in seiner Kindheit viel Gewalt erlebt, wird oft später selbst zum Täter. Foto: Julian Stratenschulte

Experten sind sich darin einig, dass sowohl das direkte Erleben von Gewalt als auch das Miterleben von Gewalt in der Elternbeziehung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen äußerst belastend, schädigend und häufig auch nachhaltig traumatisierend wirkt. „Das können wir aus unserer Praxiserfahrung heraus bestätigen“, so Bettina Echtermeyer, Fachkraft der Kinderinterventionsstelle (Kist) Koblenz.

Lesezeit: 1 Minute
„Viele aktuelle Studien sowie unsere eigenen statistischen Erhebungen belegen, dass Kinder und Jugendliche in einem erschreckend hohen Maße Opfer von häuslicher Gewalt werden, auch in Koblenz und angrenzenden Kreisen. Professionelle wie persönliche Hilfe bei der Suche nach eigenen Schutz- und Bewältigungsstrategien fehlen meist. Durch proaktive Kist-Arbeit können die von Gewalt ...