Mülheim-Kärlich

Kernkraftwerk: So will RWE das Areal vermarkten

Es kommt frischer Wind in den angestrebten Verkauf des Geländes am ehemaligen Kernkraftwerk (KKW) in Mülheim-Kärlich: Auf Wunsch der Eigentümerin RWE Power hat der Stadtrat Mülheim-Kärlich jetzt eine Änderung des Bebauungsplanes des Industrieparks „Am guten Mann, Teil 2“ beschlossen. Bislang setzte der Bebauungsplan in seinem Geltungsbereich nach Rückbau des KKW als Form der baulichen Nutzung ausschließlich ein Industriegebiet fest und sah keine innere Erschließung vor. Beides hat sich bei der Vermarktung in der Vergangenheit jedoch als Herausforderung erwiesen.

Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net