Archivierter Artikel vom 20.06.2018, 15:56 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich: Zwangspause bei Kühlturmabriss

Der Abriss des Kühlturms am ehemaligen Kernkraftwerk (KKW) Mülheim-Kärlich läuft nicht so wie erwartet. Seit der Inbetriebnahme des ferngesteuerten Abbruchroboters in 162 Metern Höhe vor zwei Wochen sind kaum nennenswerte Fortschritte zu verzeichnen. Warum das Abbruchgerät nach wie vor an der Startposition steht und ob der gesetzte Zeitplan dadurch gefährdet ist, darüber hat die RZ mit RWE-Sprecherin Dagmar Butz gesprochen.

Von Damian Morcinek Lesezeit: 2 Minuten