Archivierter Artikel vom 31.08.2010, 18:15 Uhr
Koblenz

Kein „Jobwunder“ in Koblenz

Die guten Nachrichten vom Arbeitsmarkt spiegeln sich auch in der Region wider. Allerdings ging in Koblenz die Zahl der Arbeitslosen nur leicht zurück. Sie sank im August nur um 17 auf jetzt 4080.

Koblenz – Die guten Nachrichten vom Arbeitsmarkt spiegeln sich auch in der Region wider. Allerdings ging in Koblenz die Zahl der Arbeitslosen nur leicht zurück. Sie sank im August nur um 17 auf jetzt 4080.

Der Blick ins Detail zeigt: Nur 1129 Frauen und Männer werden von der Agentur für Arbeit betreut immerhin 43 weniger als im Juli. Aber: Für 2951 Betroffene sind Arge und Job-Center die Anlaufstellen. Das entspricht einer Steigerung um 26 Personen. Unter dem Strich liegt die Arbeitslosenquote in Koblenz unverändert bei 7,5 Prozent. Das erhoffte „Jobwunder“ blieb damit aus.

Mehr über den regionalen Arbeitsmarkt im August lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.