Koblenz

Kanalsanierung im Koblenzer Stadtteil Lützel: Was passiert auf der 12,5 Millionen Baustelle?

Die wahren Dimensionen sind für Nichteingeweihte kaum zu erkennen, weil weite Teile des Großprojektes im „unterirdischen Rohrvortrieb“ realisiert werden. Dabei ist das, was im Auftrag und unter Leitung des Eigenbetriebs Stadtentwässerung Koblenz derzeit in der Andernacher Straße geschieht, die wohl größte und aufwendigste Kanalisierungsmaßnahme seit 30 Jahren. Geht es doch um die Entwässerung für ein insgesamt 60 Hektar großes Areal. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Maßnahme.

Reinhard Kallenbach Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net