Plus
Koblenz

Jugendliche Testkäufer bekommen bei der Hälfte der Koblenzer Geschäfte Hochprozentiges

Foto: picture alliance

50 Prozent der von der Stadt Koblenz zuletzt überprüften Geschäfte haben jugendlichen Testkäufern verbotenerweise Hochprozentiges und Tabakwaren verkauft. Wie die Stadt in einer Pressemitteilung erklärt, wurden dadurch 3000 Euro an Bußgeldern fällig.

Lesezeit: 1 Minute
Koblenz - 50 Prozent der von der Stadt Koblenz zuletzt überprüften Geschäfte haben jugendlichen Testkäufern verbotenerweise Hochprozentiges und Tabakwaren verkauft. Wie die Stadt in einer Pressemitteilung erklärt, wurden dadurch 3000 Euro an Bußgeldern fällig. Die Stadt testet – einer Landesempfehlung folgend – regelmäßig die Händler. Speziell geschulte Auszubildende der Verwaltung treten ...