Archivierter Artikel vom 10.01.2016, 20:31 Uhr
Plus
Koblenz

„Jagd nach goldener Kanonenkugel“: Kinder gehen in Festung auf Schatzsuche

Die Festung Ehrenbreitstein, zeit ihres Lebens nie erobert, gleicht in ihrem Inneren ein wenig einem Labyrinth. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE), die die Festung betreut, hat deshalb vor einigen Jahren ein Suchspiel „Die Jagd nach der goldenen Kanonenkugel“ entwickelt, das vor allem für Kinder und Jugendliche konzipiert ist, um das preußische Gemäuer in den Wintermonaten genau unter die Lupe zu nehmen. Im vergangenen Jahr lockte das Spiel 21 000 große und kleine Schatzsucher auf die Festung. In diesem Jahr waren es bereits am ersten Wochenende nach Silvester 2500 Teilnehmer. Die Rhein-Zeitung hat die neue Schatzsuche getestet.

Lesezeit: 2 Minuten