Plus
Lehmen

Jährliche Arbeiten an Staustufe Lehmen: Schleusenkammer für zehn Tage trockengelegt

Sie ist eine internationale Handels- und Ausflugsroute: die Mosel. Der Fluss führt durch drei Länder – Frankreich, Luxemburg und Deutschland – und bietet nicht nur für den Freizeit- und Tourismusbereich, sondern auch für die Wirtschaft eine Verbindungs- und Transportmöglichkeit. Doch nun muss der Schiffsverkehr für zehn Tage ruhen. Seit Montag sind die sechs Schleusen, die die Mosel in Deutschland unterbrechen, gesperrt und sogar trockengelegt. Grund hierfür sind jährliche Arbeiten, in Lehmen wird die Kammer zudem einer alle sechs Jahre stattfindenden Bauwerksprüfung unterzogen.

Von Stefanie Braun Lesezeit: 5 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema