Koblenz

Ist Koblenz schuld am Brückenchaos? Stadt reagiert auf Vorwürfe aus Mainz

Das Koblenzer Brückenchaos hat längst auch die Landespolitik erreicht. Kürzlich war die an vielen Tagen chaotische Verkehrslage Thema im Verkehrsausschuss. Dort beantwortete Staatssekretärin Daniela Schmitt (FDP) die Schuldfrage ganz klar: Sie liegt in Koblenz. Denn: Die Stadt habe nicht ausreichend mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) kommuniziert. Im RZ-Interview reagiert die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs (CDU) auf die Vorwürfe; OB David Langner ist im Urlaub.

Michael Stoll Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net