Plus
Koblenz

Innerhalb von zehn Wochen wird die Radwegeführung verändert: Umbau der Mayener und Trierer Straße läuft

Von Katrin Steinert
Auf der Trierer und der Mayener Straße entstehen Radschutzstreifen. Dazu wird der erste Bauabschnitt aktuell bereits umgebaut. Autos parken dann nicht mehr wie heute beidseitig der Straße, sondern streckenweise einseitig. Der Radweg, der heute neben dem Gehweg verläuft, gehört dann auch den Fußgängern.  Foto: Reinhard Kallenbach
Auf der Trierer und der Mayener Straße entstehen Radschutzstreifen. Dazu wird der erste Bauabschnitt aktuell bereits umgebaut. Autos parken dann nicht mehr wie heute beidseitig der Straße, sondern streckenweise einseitig. Der Radweg, der heute neben dem Gehweg verläuft, gehört dann auch den Fußgängern. Foto: Reinhard Kallenbach
Lesezeit: 3 Minuten

Der Umbau des Radwegs zwischen Lützel und Metternich hat begonnen. Nun teilt die Stadt mit, wie die einzelnen Bauphasen in der Mayener und in der Trierer Straße vonstattengehen sollen. Die anvisierte Bauzeit beträgt zehn Wochen, heißt: Anwohner und Verkehrsteilnehmer müssen noch bis Mitte November mit Behinderungen auf der 1,8 Kilometer langen Strecke rechnen. Wir geben einen Überblick über das Projekt.

1 Was passiert in den kommenden Wochen? Die Bauarbeiten betreffen – grob umrissen – den Streckenabschnitt der Mayener und der Trierer Straße zwischen Europabrücke und der Einmündung Rübenacher Straße, dort wo in etwa der Aldi- und der dm-Markt sind. Die 1,8 Kilometer lange Strecke wird in zwei Bauabschnitte eingeteilt. Los ...